BoddenRacer

Swash Buckler mischt weiter die dänischen Coastal Races auf

Nach Fyn ging es diesmal (ebenso erfolgreich) um die Insel Sjælland – die Jungs auf der Swash Buckler mischen weiter die dänischen Coastal Races auf. Hier Michas Bericht mit Video …

Mit dem Palby Fyn Cup und Sjælland Rundt sind nun bereits zwei Langstreckenrennen der Saison schon wieder vorbei… und es war toll!

Wir wollten diese 230 Meilen rund um Seeland nach unserem Sieg im Jahr 2016  gern noch einmal segeln, und so haben Gunthi und Micha Swash Buckler ab dem 25. Juni von Greifswald über Falsterbo und Hven nach Helsingør überführt, wo am Donnerstag morgen mit Heiko, Stefan, Maik und Ralf auch die restliche Crew ankommt. Die 164 Teilnehmer sind auf 16 Gruppen verteilt. Die ersten Gruppen mit den Solo- und Doublehandseglern starten bereits vormittags 10:00 Uhr, unser Start in Løb 12 ist dagegen erst auf 16:00 Uhr angesetzt. Als die Gruppeneinteilung bekannt gegeben wird, staunen wir nicht schlecht – auf dem Papier sind wir fast das langsamste Boot unserer Gruppe und müssen gegen so einige wesentlich schnellere Schiffe wie zwei XP-38, zwei First 36.7, eine X-412, eine X-362 Sport und eine Dufour 40 antreten. Die zweite in unserer Gruppe gemeldete X-99 ist leider doch nicht dabei, und so haben wir keinen direkten Gegner.

Als wir zum Start auslaufen, weht ein Nordwest um 16-18 Knoten, und es setzt nördlicher Strom.
[… weiterlesen]

1 KommentarAuch 'ne Meinung dazu?

  • Herzlichen Glückwunsch tolle Leistung …..ich gratuliere!!!!
    Ein tolles Video u d sehr achön geschriebener Bericht ,man wird förmlich mitgerissen LG Sylvia

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?