BoddenRacer

Sporthotel bei der Kieler Woche

Als einzige Greifswalder Yacht hat die Sporthotel von Kalle Dehler bei der Kieler Woche teilgenommen. Oder war noch jemand da?

Hier der Abschlussbericht von der Crew: 
„Das war die Kieler Woche 2014 für uns. Wir wurden 7. auf der DeutschenMeisterschaft. Mit diesem Platz haben wir unser Ziel deutlich verpasst und auch enttäuscht. Unsere Leistung ist jedoch alles andere als schlecht gewesen. Es ist jedoch schwierig nachzuvollziehen, warum man am letzten Tag 3 Runden Segeln möchte obwohl der Wind weggehen sollte. Wir waren das ganze Rennen berechnet auf dem 1. Platz bis der Wind uns oben an der Luvtonne verlassen hat und die großen Schiffe mit den letzten Wind ins Ziel segelten. Das ist nun mal Vermessungssegeln und es kann nicht immer fair sein. Thomas und Gordon werden jetzt erstmal wieder one Design Segeln und in Barcelona um die J80 Europameisterschaft mit der Procedes Diva Crew segeln.
Unser nächstes Event ist die Weltmeisterschaft in Kiel, wo wir zurück schlagen werden.
Bis dahin Rund achtern!“

 

Sturm auf der Warnow

Am vergangenen Wochenende waren unsere Jüngsten in Rostock zum Eurawasser-Pokal auf der Unterwarnow. Viel Wind bedeutete nur wenige Wettfahrten und so einiges an neuen Erfahrungen.

Bei den Opti B konnte Hannah Schuldt mit ihrem 9. Rang einen schönen Akzent setzen. Außerdem dabei waren Lovis Bollmann (37.), Theo Steinbrückner (68.), Frederike Lubs (70.), Vincent Balau (75.), Eleonore Walther und Juli Bollmann.

Bei den 420er wurden Jolanda und Arvid Müller Gesamtzwölfte.

Ergebnisse hier: http://www.raceoffice.org/data/1133403961.htm

 

Die Jugend in Röbel

Während die alten Säcke sich am Wochenende Rund Rügen und Hiddensee gequält haben, waren unsere Jugendsegler in Röbel beim Optimal-Cup. 

Den größten Greifswalder Erfolg konnten bei den 420er Christin Höchel & Vivien Brüchner feiern. Am Ende stiegen sie als Zweitplatzierte aufs Podium. Herzlichen Glückwunsch dazu!
Ole Nartschik & Hanjo Köppe kamen auf Platz 19. Jolanda und Arvid Müller erreichten den 22. Platz. Lennart Kischko & Max Loroff wurden 24. Da ist auf jeden Fall eine aufsteigende Tendenz zu erkennen. Die intensive Wasserarbeit mit unserem neuen 420er Trainer Johann Bookmeyer fängt an Früchte zu tragen. Schön.

Im großen Feld von 106 Booten in Opti B konnte Lovis Bollmann einen 78 Platz erkämpfen. Wär da der Frühstart nicht gewesen … 

Auch bei den Lasern hieß es weiter Erfahrungen sammeln.
Mattes Köppe konnte im 50 Boote starken Feld der Laser Radial den 28. Platz einfahren. Und auch Lukas Middendorf konnte einen deutlichen Sprung nach vorn machen und hat den 38. Platz belegt.
Auch unsere Mädels im Laser4.7 testen sich immer weiter in der dieser Jüngsten-Bootsklasse voran. Theresa Wierschin belegte am Ende den 41. Platz. Mareen Lubs musste dagegen ganz andere Erfahrungen sammeln: Ihr Mastfuss frass sich wohl über die Zeit durch das Boot, auf der Müritz schlug das Boot dann Leck und nur eine gekonnte Rettungsaktion von unserem Jugendtrainer Tim verhinderte den Untergang. Alles gut gegangen und Klaus hat das Boot sicher bald wieder in Schuss gebracht.
Christian Radicke wurde bei den Laser Standard Zehnter. Damit hat er eine weitere Regatta und viel Erfahrung in Vorbereitung auf die Master Deutsche in der Tasche.

Hier die Ergebnisse: http://www.raceoffice.org/data/7952513041.pdf

 

Rund Hiddensee

Auch bei Rund Hiddensee fuhren die Greifswalder Yachten vorne mit:

Bei den Klassikern siegte Mañana.

In Gruppe 4 kommt die Rostocker Crew um Martin Buck mit Tom Bernstein an Bord auf Platz 2, nachdem sie mit der Rock N Rolla eine halbe Stunde vor dem Start erst die Rund Rügen Regatta abgeschlossen hatten.

Choc schafft in Gruppe 3 den 2.Platz.

In Gruppe 2 kommt die SchwuppDiWupp auf Platz 2.

Und Gruppe 1 wird klar von den Greifswalder X-99 Crews dominiert. SwashBuckler gewinnt vor Matchbox und Hoppetosse.

Der Greifswalder Segelsport lebt! Glückwunsch an alle „Sieger und Besiegte“.
Ergebisse hier: http://www.raceoffice.org/data/8933236138.pdf

Und ne Fotogalerie von Segel-Fotografie.de ist hier: https://www.fotografenportal.com/Segel-Fotografie/galerien/authcode/ad66c9e5-3b7c-4968-a2a6-855a5b363c2f/

Greifswalder dominieren bei Rund Rügen 2014!!!

La Familia und Nae to dan sichern sich ersten beiden Plätze in Yardstick 2.
In Yardstick 1 gewinnt Möner. Mascalzone Germano erreicht dahinter den dritten Platz.
In der ORC Klasse siegt die Imagine vor Rock n Rolla und Sporthotel. Also ein voller Erfolg für die Greifswalder Segler.

Hier eine schöne Fotogalerie von Sven Lamprecht: https://www.fotografenportal.com/Segel-Fotografie/galerien/authcode/ad66c9e5-3b7c-4968-a2a6-855a5b363c2f/

Und hier alle Ergebnisse von Rund Rügen 2014:http://www.raceoffice.org/data/4942001379.pdf