BoddenRacer

Theo segelt in Ribnitz aufs Podium

Während die meisten Dickschiffer noch ihre Winterstarre aus den Gliedern schütteln, sind die Jüngsten schon auf dem Wasser und suchen die ersten sportlichen Entscheidungen. Am vergangenen Wochenende ging die Greifswalder Mannschaft mit drei 420ern und sieben Optis beim Bernsteinpokal auf dem Saaler Bodden vor Ribnitz an den Start.

Am Sonnabend starteten die Opti B zu 4 Rennen und konnten anschließend mit breiter Brust in den Hafen zurück kehren. Am Sonntag zeigte sich das Wetter von seiner stürmischeren Seite und die Optis gingen bei Böen bis zu 30 Knoten an den Start. Dabei zeichneten sie Platz 2 und 3 ins Wasser und die Jüngsten unter ihnen schlugen sich tapfer und brachten ihr Rennen nach Hause – bei Bedingungen bei denen viele Segler der Kielbootfraktion nicht mal ans Ablegen denken! Am Ende schaffte Theo Steinbrückner mit dem 3. Platz den Sprung aufs Podium. Frederike Lubs und Lovis Bollmann rundeten den Greifswalder Erfolg mit Platz 6 und 7 unter 58 Startern ab. Na, da hat sich das Trainingslager in Slowenien doch gelohnt!

bernsteinpokal7

Herzlichen Glückwunsch zum 3.Platz: Theo Steinbrückner

Bei den 420ern beeindruckten besonders am Sonntag Jolanda und Arvid Müller bei ihrem mit Abstand geringsten Crewgewicht und kürzesten Hebel am Draht mit einem gutem Handling ihres Sportgeräts. Ole und Hanjo konnten mit ihren Starts und der folgenden Kreuz überzeugen aber im weiteren Rennverlauf war ihnen die geringere Trainingszeit im Vergleich zum Großteil des Feldes genauso wie Lennart und Max anzumerken.

Ergebnisse vom Ribnitzer Bernsteinpokal 2015:
Opti-B: http://www.raceoffice.org/data/9423240236.html
420er: http://www.raceoffice.org/data/3362658905.html

   

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?