BoddenRacer

Das wird schlüpfrig!

Greifswald ist um ein schnelles Schiffchen reicher. Am Samstag wurde nämlich die neue Melges24 von Familie Köppe getauft. In geselliger Runde gab Jette als denkbar beste Patin der schnittigen Rennziege ihren Segen und taufte sie auf den Namen „Slippery when wet„.

Bei den ersten Testschläge standen auch schon mal 16 Knoten auf der Uhr. Und unsere Stralsunder Sputnik Freunde haben uns versichert, dass da noch mehr geht! :-)

Als Regatta-Höhepunkte sind in dieser Saison sowohl die Melges 24 German Open in Stralsund als auch die Weltmeisterschaft im dänischen Middelfart (mit schon über 100 Meldungen) fest geplant. Und natürlich soll die Kiste auch eine Trainingsplattform für die Mannschaft des Yachtclub Wieck’s sein, um 2016 in die Segel-Bundesliga zurück zu kehren. Da ist nämlich noch eine Rechnung offen!

Also … Vorsicht wenn’s feucht wird! ;-)

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?