BoddenRacer

Greifswalder Junioren mischen beim nationalen Liga-Segeln mit

Beim ersten nationalen Test Event für eine mögliche Deutsche Junioren Segel-Liga war auch ein Team der Gemeinsamen Jugendabteilung Greifswald vor Ort in Rostock.

djsl1

„Halt die Klappe“, „Da ist mehr Wind“, „Falsche Entscheidung“ und „Das sollten wir besser machen“. Stress ohne Ende und am Ende ein verdienter Platz 16.

Am verhängenden Wochenende kämpften 4 Greifswalder Jungsportler um den Titel bei der ersten U21 Segel-Bundesliga Veranstaltung. Das bereits seit 2 Jahren etablierte Format bietet zum ersten Mal den Vereinen sich direkt auf baugleichen Booten zu messen. Dabei setzten sich die Greifswalder Ole Nartschick, Mattes Köppe, Malte Bruns und Nils Kahlert in einigen Wettfahrten auch gegen Erstligisten der Segel-Bundesliga durch.

djsl2

Bei drehenden Winden, extremen Windfeldern und schwankendem Wetter zeigten sie, dass auch sie sich mit der Spitze messen konnten. Dabei war ein 12. Platz von 26 Vereinen am Samstag das beste Ergebnis.
Aufgrund einer kaputten Fock mussten sie das erste Rennen am Montag aussetzten und kamen auch im weiteren Verlauf nicht mehr wirklich nach vorne.

Nun gilt es alle Kraft in die Relegation für die 2.Segel-Bundesliga im Oktober zu legen  (Dort sind mit dem ADV und YCW dieses Mal zwei Mannschaften aus Greifswald dabei. Anm.d.Red.) und auf die nächste Möglichkeit für die U21 Liga im nächsten Jahr zu warten.

jungbullen

Beim Training vor der Haustür auf dem Greifswalder Bodden mit der Melges24.

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?