BoddenRacer

Trainingslager in Hyères, FRA

44h auf dem Wasser, 8h Sport an Land, 6h Theorie, 8h Boots Arbeit. Das Trainingslager in Südfrankreich hat für unsere Jüngsten ganz schön reingehaun. Hier ihr Bericht:

Wir OptiSegler aus Greifswald, Johann (13), Lukas (10) und Maximilian (9), kamen nach einer langen Reise in Hyères Südfrankreich an.

Schon am Sonntag ging es für Maximilian und Lukas direkt mit Segeln los während Johann aus Krankheitsgründen erst am Freitag einsetzte. Das Wetter war sehr schön, es war sonnig und wolkenlos auch wenn es nicht immer perfekt war. Der Wind war jeden Tag da wenn auch nicht die ganze Zeit. Von Flaute bis Hack war alles dabei. Mit wenigen Ausnahmen gab es jeden Morgen um 7:45 Uhr Frühsport und anschließend holten wir Baguette für 1 Euro.

*Drive it like you stole it* – Lukas im Gangster look.

9:30 Uhr war dann Abfahrt zum Hafen. Circa 10:15 Uhr legten wir dann ab und segelten bis 15:30 Uhr.

Wenn wir mal früher rein kamen machten wir noch Theorie oder Sport so wie fast jeden Nachmittag nach dem Segeln. Maxi und Lukas spielten dann danach meistens mit den anderen noch am Strand. Johann ging nachmittags oft noch Skatboarden.

Eine dicke Umarmung für das Lieblingssportgerät.

Maxi reiste schon nach der ersten Woche ab während Johann und Lukas noch die zweite Woche dort blieben. Wir haben noch zwei Trainingstage vor uns und am Freitag treten wir die Heimreise an.

Wir hatten viel Spaß sowie Muskelkater und freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr.

Liebe Grüße von Johann, Lukas und Maximilian

Außerdem waren auch Arvid und Lovis mit dem 420er Landeskader in Hyères dabei. Und auch Theresa hat sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen an der Côte d’Azur fleißig ihre Trainingsrunden zu ziehen.

      

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?