BoddenRacer

Gute Akzente beim Schweriner Herbstpokal

Vor dem Einlagern der Jollen für den Winter, waren unsere Opti- und Laser-Mannschaften noch beim traditionellen Herbstpokal in Schwerin. Bei traumhaften Segelbedingungen, die so gar nicht herbstlich waren, konnten die Greifswalder noch mal schöne Akzente setzen.Beim Opti-Krümelpokal der Allerjüngsten belegte Juli Bollmann einen tollen 6. Platz. Da freuen wir uns auf die kommende Saison. Im großen Feld der Opti B wurden Theo Steinbrückner 75. und konnte dabei sogar einen 12. Platz im vorletzten Rennen einfahren. Lovis Bollmann wurde hier 95. Beide sammelten somit weiter wertvolle Erfahrungen bei dieser international besetzten Regatta.

Auf der anderen Regattabahn kämpfen die Laser 4.7 und Radial um die Plätze. Theresa Wierschin hatte leider mit einem Mastbruch und einem Bruchs des Ruderbeschlags kein Glück an diesem Wochenende. Trotzdem gab sie als eine der jüngsten Teilnehmerinnen im Feld nicht auf. Für die Herbstferien wurde sie zudem zu einem Sichtungstrainingslager der Landestrainer nach Warnemünde eingeladen.

Bei den Laser Radials konnten Lukas Middendorf und Mattes Köppe mit ein paar schönen Starts imponieren – bei 66 Booten an der Startlinie nicht immer ein einfaches Unterfangen. Ziel für die nächste Saison muss es dann sein, die guten Positionen nach dem Start zu halten. Mattes konnte sich das ganze Wochenende gut in der ersten Hälfte des Feldes behaupten. Ein Frühstart und eine Aufgabe wegen Materialprobleme verhinderten aber eine bessere Platzierung. Philipp Gläser hat sich dazu einen guten Kampf an der Spitze des Feldes geliefert. Ein verkorkster Start und ein unnötiger Frühstart waren dann aber doch zu viel um aufs Podium zu gelangen und so sprang am Ende der 7. Platz heraus.

Ein großen Dank gilt wieder den Trainern Tim Köppe und Jan Müller, die die Aktiven auf dem Wasser und an Land betreut und begleitet haben.

Alle Ergebnisse gibt es hier: http://herbstpokal.de/index.php5?go=ergebnis&goid=2014

   

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?