BoddenRacer

„Imagine“ startet beim Fastnet Race 2015

Eine tolle Ankündigung gab es vergangene Woche für den Greifswalder Segelsport. Die X-41 „Imagine“ von Holger Streckenbach hat eine Starberechtigung für das prestigträchtige Fastnet Race bekommen. Gar nicht so einfach bei den schwierigen Qualifikations-, Sicherheits- und Trainingsbestimmungen und der riesigen Nachfrage nach den Startplätzen. Aber nun können die genauen Planungen und direkten Vorbereitungen vollends für die 608 Seemeilen lange Hochseeregatta losgehen. Die Regatta startet am 16. August in Cowes, führt entlang der südenglischen Küste und über die irische See, um den Fastnet Rock vor Südirland und zurück nach Plymouth.

Fastnet Race

Auf der Webseite der Regattavereinigung Seesegeln, wo auch über Greifswalder Segler gesprochen wird, skizziert Felix die Saisonplanung folgendermaßen:

„Im Winter haben wir schon ziemlich viel am Boot gemacht. Neue Segel, viel Equipment, Elektronik, Safety Ausrüstung, Leinen usw. Alles ist nun auf Offshore ausgerichtet zwecks unserer Fastnet-Teilnahme. Ansonsten ist unser Saisonplan Rund Rügen 90sm, Rund Bornholm 270sm, Fastnet Race 600sm, [X-41 Europameisterschaft und die Deutsche Meisterschaft im Seesegeln, Anm. d. Red.]“

imagine

Wir wünschen jedenfalls viel Spaß und Erfolg bei der harten Vorbereitung für diese schwierige Regatta. Diese Wochenende geht es ja schon zusammen mit den Regattayachten aus der Region beim „Go4Speed“-Training auf dem Greifswalder Bodden in die Wettkampfsaison.

   

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?