BoddenRacer

Saisonstart für die Greifswalder Regttasegler – Jolanda und Arvid in Sanremo

Carnival Race 420

Nach dem Trainingslager in Südfrankreich in den Winterferien, sind Jolanda und Arvid Müller am vergangenen Wochenende schon wieder im Süden gewesen. Sie starteten beim 420er Carnival Race im italienischen Sanremo. Als Mix-Crew starteten sie dabei nicht gegen die Mädels-Crews sondern, wie gewohnt, gegen die überwiegend männlichen Mannschaften. Hier der Regattabericht von ihrer Facebook-Seite:

Hey hey hey,

Wir waren grade in Sanremo (Italien) bei einer Regatta! Dort findet in diesem Jahr auch die 420er WM statt. Am ersten Tag war sehr wenig Wind und viel zu hohe Welle! Erst war sehr lange Startverschiebung und als wir dann eine Wettfahrt begonnen hatten musste sie wegen einem Gewitter abgebrochen werden. Am zweiten Tag waren dann viel bessere Bedingungen mit 10-12 Knoten. An dem Tag hatten wir sogar einen Tagessieg, einen 13. Platz und einem 30. Bei dem 30 sind wir auf einmal nach dem Start stehen geblieben, weil wir wahrscheinlich eine Plastiktüte am Schwert hatten. Insgesamt waren wir nach dem Tag also 10. Gestern war wieder sehr wenig Wind und uns hat ein Dreher das Leben schwer gemacht… Jetzt haben wir das Endergebnis des 17. Platzes bei den Open Crews.

Insgesamt haben wir sehr viel gelernt, vor allem beim Start und dem Segeln bei hoher Welle und Strömung. Wir sind auch nicht Seekrank geworden (wie viele andere) und braun sind wir auch noch geworden. 😀

Viele Grüße
Jolanda und Arvid

Ergebnisse gibt’s hier.

Zu dieser Jahreszeit lässt es sich am Mittelmeer aushalten.

Zu dieser Jahreszeit lässt es sich am Mittelmeer aushalten.

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?