BoddenRacer

Jolanda und Arvid Müller qualifizieren sich für 420er Weltmeisterschaft

jolanda&arvid

Wow … Tolle News am Samstag Nachmittag als die Wettfahrten der 420er WM- und EM-Qualifikationsfinale zu Ende waren: Mit  Jolanda und Arvid Müller haben sich zwei Greifswalder für die Weltmeisterschaft Mitte Juli im italienischen Sanremo qualifiziert. Nach einer langen und durchaus komplexen Ausscheidungsserie über vier Regatten werden sie damit als eines von sieben Teams Deutschland bei der offenen WM vertreten, bei der sie als Mixed-Mannschaft vor allem gegen starke männliche Teams aus der ganzen Welt antreten. Jolanda fasst den Nervenkrieg (nicht nur auf dem Wasser) vom Finale in Warnemünde zusammen:

Wir haben das Finale am Wochenende mit den 6. Platz beendet und können somit als 7. Deutsches Team an der WM teil nehmen. Dabei hat das Finale ziemlich schlecht angefangen. Wir sind gleich in der ersten Wettfahrt durch ein anderes Boot gekentert. Dieses hatte plötzlich gewendet und wir mussten eine Notwende machen und sind gekentert. Unser Antrag auf Wiedergutmachung wurde abgelehnt, aber den Protest haben wir gewonnen. An dem Tag haben wir noch einen Protest gemacht, den wir ebenfalls gewonnen haben. Nach dem ersten Wettfahrttag waren wir 19.
Der zweite Wettfahrttag war sehr viel besser, sogar mit einen Tagessieg und wir lagen auf dem 4. Platz. Jedoch haben wir ein Protest bekommen, welcher aber abgewiesen wurde. Der letzte Tag war leider nicht so gut und wir fielen auf den 6. Platz zurück. Trotzdem hat es noch für die WM gereicht. :-)

Finale 2016024jpg024

Lief nicht immer alles glatt in Warnemünde, aber am Ende hat es gereicht! Toll!

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?