BoddenRacer

Unsere Opti-Segler räumen beim Greifswalder Boddenpokal ab

Am letzten Maiwochenende fand in Greifswald der Boddenpokal statt. 150 junge Segler aus M-V, Berlin, Schleswig-Holstein und Polen waren dazu bei uns zu Gast. Und bei besten Segelbedingungen haben wir gezeigt, was Greifswald bei der Ausrichtung solcher Veranstaltungen zu bieten hat. Auf dem Wasser wurden für die Sportler zwei Regattakurse gestemmt, einen für die beiden Opti-Klassen mit Wettfahrtleiter Dirk „Brandy“ Brandenburg und einen für die Laser und 420er unter Leitung von Tim Köppe. Dabei haben am ganzen Wochenende viele Greifswalder Segler mit angepackt, damit es für die jungen Sportler, Trainer und Begleiter eine tolle Veranstaltung wird. Als Ergebnis kann man sicherlich festhalten, dass diese Generalprobe für die Landesjugendmeisterschaft Anfang September geglückt ist. Dann erwarten wir in Wieck etwa 300 junge Segler und deren Begleiter.

boddenpokal420er

Beste Segelbedingungen auf dem Greifswalder Bodden – hier die Sieger im 420er Greta Steinike und Charlotte Wolff aus Rostock.

Sportlich war der Boddenpokal für unsere Nachwuchssegler durchaus ansehnlich: Mit einem Sieg in der letzten Wettfahrt sicherten sich Ole Nartschik und Hanjo Köppe im 420er den 4. Platz. Im Laser 4.7 belegten Steven Wendel, Erik Hagemann und Theo Steinbrückner die Plätze 4, 5 und 6. Malte Bruns schaffte im Laser Radial mit Platz 3 den Sprung aufs Treppchen und Theresa Wierschin wurde dabei Sechste. Im Feld den Laser Standards wurde Mattes Köppe Vierter. Dahinter belegten Colin Glinkowski, Heiko Steinbrückner (die beiden werden hiermit unauffällig unter die „Nachwuchssegler“ gemischt ;-) ) und Lukas Middendorf die Plätze 5 – 7.

boddenpokalradial

Eine konstante Serie beschert Malte Bruns (204177) einen Podiumsplatz! Caroline Rummel (198976) aus Wismar war dabei nicht zu stoppen.

Bei den Optis gewinnt mit Franziska Lang innerhalb weniger Monate nun schon die vierte Greifswalder Opti-Seglerin eine überregionale Regatta. Mit einer tollen Leistung toppt sie das komplette Greifswalder Podium beim Boddenpokal 2016 im Opti B und hat uns gleich einen schönen Bericht dazu geschrieben:

Am vergangenen Wochenende (28.05.-29.05) fand der Greifswalder Boddenpokal statt. Von den insgesamt 36 A’s waren aus dem heimischen Lager Lovis und Rike dabei. Bei den B’s starteten zusammen mit 36 Anderen Maxim, Juli, Johann und ich. Bei tollsten Segelbedingungen mit Wind und Sonnenschein stachen wir in See (ahoi!). Nach zwei langen Tagen mit insgesamt sechs Wettfahrten konnte Rike mit einem Sieg und weiteren guten Platzierungen im Mittelfeld am Ende den 22. Platz belegen. Lovis dicht dahinter den 30.

Bei den Opti B’s sah das Ganze noch besser aus: schon nach dem ersten Tag schafften wir Greifswalder es auf die vorderen Plätze. Juli und ich lieferten uns über das ganze Wochenende ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Platz (hehe :D). In der sechsten Wettfahrt ging vor der letzten Tonne ihr Mastfuß kaputt (ich war‘s nicht), sodass ich schließlich die Gesamtwertung gewann. Trotzdem wurde Juli Zweite. Maxim segelte sich auf den dritten Rang und Johann bei seiner zweiten Regatta ins Mittelfeld. Wir Greifswalder haben also aufs Neue ordentlich abgeräumt!

Ein großes Dankeschön geht an unseren tollen Wettfahrtleiter Brandy für das sehr gut organisierte Wochenende und natürlich an alle Helfer und Eltern!

Der Regattasieg von Franzi wurde auch von den "großen" Regattaseglern genau beobachtet.

Franzi fährt im Opti vorne weg und wird dabei genauestens von den „großen“ Regattaseglern beobachtet.

Alle Ergebnisse gibt’s hier. Hunderte Fotos sind noch beim hochladen.

      

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?