BoddenRacer

Imagine verteidigt Blaues Band vom Greifswalder Bodden 2016

Bei der letzten großen Regatta der Saison geht es auf dem Greifswalder Bodden traditionell nur um Speed. Purer Speed! 13 Seemeilen über den Bodden. Nix mit Verrechnung. Keine Einheitsklassenregeln. Keine Ausreden. … Achso, und die Feier in Thiessow mit der versammelten Greifswalder Segelszene ist vielleicht auch ein klitzekleiner Anreiz dabei zu sein. Aber nur ein bisschen! ;-) Und so haben sich am letzten Septemberwochenende wieder mal knapp 60 Schiff zum Geschwindigkeitsvergleich und zur gemütlichen Überfahrt bei herrlichsten Sommerwetter mit 10kn aus NW auf den Weg gemacht.

Von hinten konnten wir das spannende Duelle an der Spitze zwischen Rock’n’Rolla und Imagine nur noch erahnen. Am Ende hatten die Gewinner von 2014 aber gegen die Titelverteidiger vom letzten Jahr keine Chance. Mit gutem Bootshandling konnte die Crew auf der Imagine den riesigen GP42-Gennaker (vom Skipper auch liebevoll „Blaues Band Gennaker“ genannt) bändigen und damit einen letzten Angriff beim Halsenduell erfolgreich abwehren. Am Ende waren sie mit knapp zwei Minuten Vorsprung als Erster im Ziel. Glückwunsch!

imagine

Mit dem riesigen Gennaker noch vom Vorgängerschiff nicht zu schlagen – Sailingteam Imagine.

Hier gibt’s die Gesamtergebnisse vom Blauen Band des Greifswalder Boddens 2016.
Und so heißen die Gewinner der vier Klassen:

Klasse 1: Imagine (Holger Streckenbach)
Klasse 2: Casita (Jörg Längert)
Klasse 3: Windspiel (Norman Rehberg)
Familienklasse: Peanut (Andre Zöllner)

Und als dann so langsam alle Teilnehmer das Thiessower Hafebecken zum Überlaufen brachten, war Partystimmung angesagt: Sommer, Sonne, Bierchen, Musik, Strand, Cocktails, Spanferkel, Bilder-Show und bis in die Morgenstunden die „vollste Tanzfläche der ganzen Saison“ (O-Ton von mehreren TänzerINNEN). Zusammen mit der Rückfahrt am Sonntag war das ein perfektes Segelwochenende! Oder gibt’s da etwa gegenteilige Meinungen? :-)

Die Fotos, die auch am Abend auf der großen Leinwand gezeigt wurden, gibt es in einer großen Galerie hier. Ladet euch die Bilder schnell runter, denn die gehen bald wieder offline!

Mit dem Bild unten endet nun die Regattasaison auf dem Greifswalder Bodden 2016. Trotzdem wird aber weiter fleißig trainiert und auch Regatten gesegelt. Da wird es hoffentlich noch einiges von Greifswaldern bei großen Events auf dem Mittelmeer, auf dem Atlantik, dem Schweriner See, aus Amerika und vielleicht ja sogar aus Australien  zu lesen geben. Also dran bleiben und weiter sagen!

bodden

Tolles Foto über den Bodden – der Author möchte aus verständlichen Gründen aber lieber anonym bleiben. ;-)

      

1 KommentarAuch 'ne Meinung dazu?

  • Wenn man erstmal aus Greifswald weg ist (auch wenns erstmal nicht für immer ist ;-) lernt man diese Seite besonders zu schätzen! Danke Philipp, dass ich durch diese Seite auch in der Ferne am Greifswalder Seglerleben teilhaben kann :-)

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?