BoddenRacer

Hoppetosse beim X-99 Goldcup am Bodensee

Nachdem coronabedingt der X-99 Goldcup am Bodensee 2020 zweimal verschoben wurde, gab es 2022 für unsere Crew keine Ausrede mehr, um nicht hinzufahren. Der Vorbereitungsaufwand war bei wenig Zeit der Beteiligten immens. Wir haben die X-99 selbst erfolgreich an den Bodensee geschleppt, fanden sehr freundliche Aufnahme bei der X-99 Klassenvereinigung „Süd“ und beim Yachtclub Langenargen, konnten nach dem Zusammenbau etwas trainieren und starteten am ersten Renntag, den 23.06., in einen traumhaften Segeltag.

Wegen der Wetterunsicherheiten vor Ort wurden an diesem ersten Tag fünf Wettfahrten durchgezogen. Alle Teams waren heiß. Es gab Kollisionen und Touchierungen im Feld bei strahlendem Sonnenschein und großer Hitze auf klarstem Wasser. Wir haben den Tag solide als 7. im Feld der 12 X-99 und mit einem Sprung in den Bodensee abgeschlossen.

Der zweite Renntag, Freitag der 24.06., fiel wetterbedingt komplett aus. Der Samstag stand mit äußerst vagen Windaussichten vor uns. Unter dem Eindruck der enorm langen und anstrengenden Hinfahrt haben wir am Freitag ausgekrant und wieder gepackt, um volle zwei Tage für die Rückfahrt mit Begleitfahrtzeug zu haben. Entsprechend stand am Samstag, den 26.06. DNS in der Liste.

Am Ende stand eine glückliche Heimkehr von einem großen Abenteuer.

Sebastian Tirschmann

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?