BoddenRacer

Himmelfahrt und Pfingsten – wie jedes Jahr in Kiel

An Himmelfahrt fand für die Laserklasse das alljährige Koopertationstraining in Kiel statt. Das heißt, am Vormittag trainiert jeder in seiner Trainigsgruppe und am Nachmittag werden Rennen gefahren.

Ich trainierte dieses Jahr bei Franziska Goltz und den Bundeskadermädels mit. Leider hatten wir nicht wirklich schöne Segelbedienungen. Es schien zwar die Sonne, aber der Wind ließ auf sich warten. So wurden es ziemlich knifflige Leichtwindrennen, doch ich kam gut vorwärts. Der Trainingseffekt war auf jeden Fall da und außerdem war es eine gute Vorbereitung auf die YES (Young Europeans Sailing) an Pfingsten. Doch wohl die größte Schwierigkeit war den Überblick über das achtzig Mann starke Feld zu behalten.

Am Pfingstwochenende startete dann die YES und für die Radial Frauen und die Standards auch gleichzeitig die Junioren Deutschemeisterschaft. Meine erste Regatta mit dem meinem Compositmast. Fährt sich echt gut, aber jetzt braucht man noch mehr Kraft für den Niederholer. 😉

Am Samstag hatten wir erst einmal Startverschiebung für zwei Stunden. Danach ging es für alle auf’s Wasser, doch es wurde aufgrund des fehlenden Windes kein Rennen gestartet.

Am Sonntag segelten wir dafür 4 Races bei 10-12kn aus Ost. Mit meinen Kreuzen war ich sehr zufrieden und ich kam auch immer in den Top 3 oben an, doch dann kam der Vorwind. Dort habe ich immer sehr viele Meter gelassen und im Ziel war es dann nur um Top 8.

Der Montag versprach der Forecast eigentlich guten Wind und stärker als am Tag davor, doch leider wurde es nicht wirklich mehr. Erst als wir wieder reinfuhren frischte der Wind auf, aber man muss es ja sowieso nehmen wie es kommt.

Schlussendlich segelte ich auf Platz 7 und in der Juniorenwertung auf den 5ten, aber am Vorwind muss ich noch arbeiten. Da ist noch sehr viel Verbesserungspotenzial. Meine kommenden Trainings werden daher wohl sehr vorwindlastig ausfallen, damit es dann für die WM besser aussieht, was den Vorwind angeht. 🙂

Außerdem aus Greifswald waren im 420er Arvid und Lovis (Platz 35) sowie Jolanda mit ihrer neuen Vorschoterin Regina aus NRW Feld (Platz 48) am Start.

Theresa

(Ergebnislisten hier)

   

Hast du 'ne Meinung oder 'ne Frage dazu?